7. Sept. – 27. Okt. 2019
LANDLA - Volksmusikwettbewerb im neuen Format

Samstag, 07.09.2019 in Aich im Rahmen des Aicher Kirtags

Ziel des Wettbewerbes ist es, jungen Volksmusikanten/innen zu ermöglichen, sich musikalisch präsentieren zu können.

Es wird der erste "Landla"-Sieger gekürt, welcher im Folgejahr selbst ein Engagement beim Aicher Kirtag angeboten bekommt.

Bewerbungen bitte an landla@aicher-herbst-kultur.at

Kartenbestellung für alle Veranstaltungen

Tourismusbüro Aich - Büro der Aicher-Herbst-Kultur: MO–FR 9.00–12.00 Uhr

Tourismusbüro Haus: MO–FR 9.00–12.00 Uhr und 14.00–18.00 Uhr

Sparmarkt Aich

SA 07.09.

Aicher Kirtag

TRADITION, BRAUCHTUM, VOLKSMUSIK, KULINARIUM, KUNSTHANDWERK, GROSSES GEWINNSPIEL
AICHER KIRTAG & GEWINNSPIEL:
Der Aicher Kirtag 2019 (07.09.) beruft sich mehr denn je auf seine ursprünglichen Ideen. Den zugkräftigsten Kirtags-Themen wird deshalb besondere Aufmerksamkeit geschenkt, der originalen Volksmusik und der alten Handwerkskunst. Nicht nur das Kirtags-Publikum favorisiert die beiden Themen, auch die Musiker und Handwerker selbst bekunden ihre Freude hinsichtlich Teilnahme – eine wunderbare Synergie. Dass ein Kirtag viel Tracht, Tanz, Kulinarik und auch Programmschwerpunkte für Kinder zu bieten hat, ist geradezu selbstverständlich. Ebenso dass auch diesmal das beliebte Super-Gewinnspiel nicht fehlen wird (Hauptpreis ist ein VW Polo). Und ohne die Aicher Trophy (Alttraktoren-Rallye) und das VW Käfer & Bulli Treffen wäre der Aicher-Kirtag sowieso längst nicht mehr vorstellbar.

32 Jahre Aicher Kirtag. Originale Volksmusik auf 3 Hauptbühnen und bei Kirtagshütten. Volkslied, Tanz, Tracht. Live-Moderation. Bieranstich. Herbst-Kultur-Wein. Traditionshandwerk. Kinder-Handwerkspark & Ruhelounge. Krapfen-Spezialitäten. Kirtags-Schmankerl. ESV Steir. Meisterschaften. Gewinnspiel im Gesamtwert von € 25.000,- (Hauptpreis VW Polo).

KIRTAGS - EINTRITT:
Erwachsene € 8,00
(Kinder bis 15 Jahre frei)

MODERATION:
Siegfried Steiner

9.00 Uhr bis 2.00 Uhr in AICH

ab 9.00 Uhr Gmiatliche Kirtagshütten & Schmankerl und
AICHER TROPHY und VW Käfer- und Bulli Treffen
ab 9.00 Uhr ESV Steir. Meisterschaften Asphaltbahn Grafenwirt
ab 10.00 Uhr Traditionshandwerk, Kinder-Handwerkspark, Kirtags-Ruhe-Lounge
12.30 Uhr Bieranstich
12.00 - 22.00 Uhr Originale Volksmusik auf 3 Hauptbühnen
und bei den Kirtagshütten
15.00 Uhr Siegerehrung Aicher Trophy
18.30 Uhr große Verlosung



FR 13.09.

Gesellschaft & Landwirtschaft

Vortrag von Doz. DI Dr. Karl Buchgraber

HBLFA Raumberg-Gumpenstein

20.00 Uhr im "A-Quartier am Freizeitsee"

Kartenbestellung:

Tel.: +43 3686 4292                            info@aicher-herbst-kultur.at

Ticketpreise:

Vorverkauf: € 7,00                  Abendkassa: € 9,00

Karl Buchgraber ist wissenschaftlicher Institutsleiter an der HBLFA Raumberg-Gumpenstein. Er unterrichtet aber auch an der Universität für Bodenkultur und Veterinärmedizin in Wien.

Dr. Buchgraber kennt die Landwirtschaft und Gesellschaft insbesondere die spezielle Ausprägung in den Berggebieten und im ländlichen Raum. Er will mit seinem Vortrag Leute motivieren, damit sich auch in unseren Regionen eine Entwicklung breit macht, wo sich Landwirtschaft/Tourismus/Gesellschaft ergänzen und sich gemeinsame Ziele stecken. Seine Vorträge sind tiefgründig, aber sehr leicht verständlich und laden zur Diskussion ein.

FR 20.09.

Elefantenmond

Ein afrikanisches Märchen

geschlossene Veranstaltung für Volksschulkinder

In diesem uralten, afrikanischen Märchen zeigt das ThEATRO PICCOLO eine bunte und abwechslungsreiche Mischung aus Schauspiel, Schattenspiel, Figurentheater und Musik aus Afrika. In witzigen Dialogen und mitreißenden Liedern wird die Geschichte einer Freundschaft erzählt, die vor einer harten Probe steht.
Die Geschichte handelt vom Elefanten und dem Hasen, die gemeinsam ein Kürbisfeld bestellen. Die Kürbisse des Hasen sind saftiger, gelber und größer - was den Neid des Elefanten weckt. Als einige Kürbisse des Hasen auf unerklärliche Weise verschwinden, will er den Dieb finden und versteckt sich in einer hellen Mondnacht in einer großen Frucht. Wenig später wird er mitsamt dieser vom Elefanten verschluckt. Der hört nun die Stimme des Hasen in seinem Bauch, der sich darin lautstark beschwert. Letztendlich glaubt der Elefant gar, der Mond selbst würde zu ihm mit der Stimme seines schlechten Gewissens sprechen. Denn mit dem schlechten Gewissen verhält es sich wie mit dem Mond: Wohin wir auch gehen, vor diesen beiden gibt es kein Entkommen.
AICHER HERBST KULTUR
8966 Aich, Vorstadt 62
Tel. +43-(0)3686-4292
Fax: +43-(0)3686-4270
E-Mail: info@aicher-herbst-kultur.at